Berge Schweiz: Mit Exped Tribe auf die schönsten Gipfel der Alpen

Das Alpenparadies Schweiz mit erfahrenem Bergführer erkunden

Berge Schweiz

Die atemberaubende Welt der Schweizer Berge entdecken

Willkommen im Herzen der Schweizer Alpen! Tauche ein in die majestätische Schönheit der Schweizer Berge und erlebe unvergessliche Abenteuer inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft mit den Bergführern von Exped Tribe!

Die Schweiz ist weltweit bekannt für ihre spektakulären Berglandschaften, die sowohl erfahrene Bergsteiger als auch Naturliebhaber gleichermassen begeistern. Von den schneebedeckten Gipfeln der Berner Alpen bis zu den malerischen Tälern im Engadin bietet das Land unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Erholung in der Natur.

Erkunde die Vielfalt der Schweizer Berge mit einer Hochtour, Skihochtour, Schneeschuhtour oder Alpintour. Unsere Bergführer stehen dir zur Seite und begleiten dich in aller Sicherheit auf den schönsten Gipfeln der Schweizer Alpen.

Von Touren für Neulinge bis hin zu anspruchsvollen Touren im Hochgebirge, bietet die Schweiz das passende Abenteuer für jeden. In der nachfolgenden Liste befinden sich mehrere Gipfel, die wir regelmässig als Tour anbieten. Falls du dir unsicher bist, welches die richtige Tour für dich ist, kannst du dich jederzeit an uns telefonisch oder per Mail wenden.

Jeder Kanton ein kleines Juwel: reichliche Abenteuer, Erlebnisse und eine “Aussichts- Garantie” warten auf dich auf den folgenden Gipfeln:

Walliser Alpen

Q&As zu Schweizer Berge: Alpenparadies Schweiz

Welches sind die berühmtesten Gipfel der Schweiz?

Die Schweiz beheimatet einige der berühmtesten Gipfel der Alpen, darunter das Matterhorn, die Eiger-Nordwand, das Jungfraujoch und der Mont Blanc de Cheilon. Diese Gipfel sind nicht nur imposante Naturwunder, sondern auch beliebte Ziele für Abenteurer und Bergsteiger aus aller Welt.

Welches sind die, für Anfänger, geeignetsten 4000er in den Schweizer Bergen?

Für Anfänger im Hochgebirge finden wir in den Schweizer Alpen eine Auswahl an leichteren 4000er-Gipfeln. Zu den beliebtesten zählen das Breithorn, das Allalinhorn und das Lagginhorn. Diese Gipfel erfordern zwar eine gewisse Erfahrung im Bergsteigen, sind aber technisch weniger anspruchsvoll und daher für Anfänger gut geeignet.

Wie kann man sich auf die Besteigung von 4000er-Gipfeln vorbereiten?

Ein paar Tipps vom Exped Tribe Team in Sachen Vorbereitung auf Touren über 3500 m

  • Körperliche Fitness: Trainiere an deiner Ausdauer, Kraft und Flexibilität, um den physischen Anforderungen des Bergsteigens gewachsen zu sein. Laufen, Wandern, Radfahren und Krafttraining sind gute Möglichkeiten, um deine Fitness vor einer Hochtour zu verbessern.
  • Höhentraining: Da die meisten 4000er-Gipfel in den Alpen in grosser Höhe liegen, ist eine Anpassung an die dünnere Luft wichtig. Durch Höhentraining oder Aufenthalte in höheren Regionen, kannst du deinen Körper besser auf die Höhenlage vorbereiten.
  • Technisches Training: Erlerne die grundlegende Bergsteigertechniken wie den Umgang mit Steigeisen, Seiltechniken und Sicherungstechniken vor der anstehenden Tour. Einige Gipfel haben leichte und mittelschwere Kletterpassagen. Du solltest in einer “stressfreien” Situation an die nötigen Kenntnisse gelangen, so dass du dich auf der Hochtour nur noch ums Konditionelle kümmern musst. Bei Exped Tribe findest du mehrere Hochtourenkurse und Kletterkurse, um diese Fähigkeiten zu erwerben.
  • Ausrüstung: Stelle sicher, dass du über die richtige Ausrüstung verfügst, einschliesslich wetterfester Kleidung, Steigeisen, Klettergurt, Helm, Seil und einer guten Auswahl an Verpflegung und Trinkwasser.
  • Akklimatisation: Plane genügend Zeit für die Akklimatisation ein, um dich langsam an die Höhe anzupassen und die Symptome der Höhenkrankheit zu vermeiden.
  • Erste-Hilfe-Kenntnisse: Beherrsche die grundlegenden Erste-Hilfe-Techniken und das Erkennen von Anzeichen und Symptomen von Höhenkrankheit. Unsere Bergführer stehen dir zur Seite und lernen dir, wie man diesen entgegenwirken kann, mit den entsprechenden Massnahmen.
  • Routenplanung und Wetter: Informiere dich über die geplante Route, aktuelle Wetterbedingungen und potenzielle Gefahren, auch wenn es sich um eine geführte Tour handelt. Dies hilft dir, dein Feingefühl bei der Planung von eigenständige Touren zu schärfen und bereitet dich auf Touren, die du dann in eigener Regie machen wirst, vor!
Aletschgletscher
Ski Spuren um die Konkordiahütte

Nichts Passendes gefunden?

Du träumst seit langer Zeit von einer bestimmten Aktivität, die nötige Planung hält dich davon ab? Vielleicht brauchst du die Expertise einer erfahrenen Person, die dich für deine alpinen Vorhaben unterstützt?

Wir begrüssen Sonderanfragen, egal welche Form oder Grösse deine Abenteuer haben. Erhalte den vollen Support beim Entwickeln deines Abenteuers. Schicke uns deine Wünsche hier: Kontakt