Home/Blog/
Wandern: Monte Zucchero von Brione über das Rifugio Sambuco

Wandern: Monte Zucchero von Brione über das Rifugio Sambuco

Beklettern von Shrimp Eis

Wandern im Tessiner Wundertal

Schwierigkeit: T5-

Distanz: 24Km

Zeit: 12 Std.

Aufstieg: 2.025 Hm

Abstieg: 1.863 Hm

Höchster Punkt: 2.734 m

Charakter: Alpines Wandern, Mehrtageswanderung

Diese Tour in 3 Worte: Aussichtsreich, Weitläufig, Märchenhaft

Perfekt für: Herbsttage, Freunde der Einsamkeit, konditionierte Wanderer

Anfahrt: Parkplatz 46°17’39.8″N 8°47’34.1″E

rifugio sambuco
Die Aussicht von der Hütte verspricht Traumaussichten auf die Tessiner Alpenwelt, sowie atemberaubende Sonnen Auf- und Untergänge

TAG 1: Bereit für einen steilen Wandertag zur Hütte Rifugio Sambuco? Lass dich von der Aussicht und der Abgeschiedenheit dieser Weitwanderung, tief in die Tessiner Alpenwelt verwöhnen.

Geniesse einen langen und steilen Wald Zustieg im Val D’Osola am ersten Tag, sowie eine Wanderung durch das abschliessende Moorgebiet.

Geniesse eine erholsame Nacht im Rifugio Sambuco, sowie eine anspruchsvolle Kraxeltour am zweiten Tag auf den Monte Zucchero (2735m).

TAG 2: Das Gelände ändert sich am zweiten Tag dramatisch, und wird schroff und Alpin. Die Wanderung verläuft nun vermehrt über Blockgelände und ist weiterhin sehr steil: Trittsicherheit und Vorsicht sind absolut geboten!

Der Abstieg erfolgt entweder über selbem Wege, oder nach Sonogna. Von Sonogna zurück zum Parkplatz per Öffis.

MUST-DO: Nach einem langen Abstieg können wir unsere Füsse in den kalten, türkisfarbenen Flüssen, die nach Brione fliessen, abkühlen.

HIER kannst du unsere GPX Waypoints zu dieser Tour herunterladen.

Monte Zucchero von Brione
schnee am monte zucchero

Möchtest du dich für diese Tour lieber einer geführten Gruppe anschliessen? Hier kannst du uns deine Anfrage schicken:

Rigi Hochflue: Alpines Klettern

Rigi Hochflue: Alpines Klettern

Kletterer auf der Via Päuklid, Rigi Hochflue

Über die Route Via Päuklid

Schwierigkeit: 6b (5c+ obl.)

Seillängen: 6

Absicherung: ok

Mobile Sicherungsmittel: Schwer anwendbar

Höhendifferenz: 150 hm

Exposition/Gesteinstyp: S/Kalk

Charakter: Alpin

Höhe Einstieg: 1410 m

Diese Tour in 3 Worte: Psychologisch, Technisch, Aussichtsreich.

Perfekt für: Herbsttage, Halbtagestouren, Plattenliebhaber

Anfahrt: Parkplatz 47°00’59.4″N 8°33’45.8″E

die Schlüsselstelle der 6a+ Seillänge

Zustieg:

Der Zustieg erfolgt ab dem Parkplatz unterhalb von Egg, den man beim Hochfahren von Lauerz erreicht. Insgesamt dauert es ca. 1:30 Std Fussmarsch. Nach erreichen der Felsnische im Wald, die sich bestens für das Anziehen des Klettergurtes anbietet, muss man eine steile und ausgesetzte Eisenleiter beklettern. Wir empfehlen, dass sich jeder beim durchgehenden Eisenkabel sichert, ein Sturz würde hier fatal enden! Ab dort sind es noch ca. 10 Minuten zu den Einstiegen.

Tolle Aussicht über den Wolkenmeer

Art der Kletterei: Die Kletterei ist Plattenlastig im unteren Teil, und etwas boulderiger Natur im oberen Teil. Der Vorsteiger sollte seiner Sache sicher sein, da die Absicherung zum Teil etwas weit gesetzt ist, und man schwer zusätzlich absichern kann. Hin und wieder bietet ein schönes Tropfloch oder eine Wasserrille zum heben, wobei das meiste über präzises stehen geklettert werden muss. Auf den schwereren Seillängen hat es hin und wieder ein paar brüchige Tritte, uns hat es auch paar mal runter gejagt ;).

Abstieg: Der Abstieg erfolgt zu Fuss über Ketten und durch abklettern, kann bei Nässe heikel sein. Vertikale Stellen zum abklettern sind mit einem Abseilring versehen. Die Eisenleiter sollte am besten abgeseilt werden.

Snack am Stand
Weitsicht von der Rigi Hochflue
Reibungskletterei vom feinsten

Oben: besonders feine Snacks von Tactical Foodpacks, Aussicht zum Mythen, Reibungskletterei vom feinsten

Abstieg: Der Abstieg erfolgt zu Fuss über Ketten und durch abklettern, kann bei Nässe heikel sein. Vertikale Stellen zum abklettern sind mit einem Abseilring versehen. Die Eisenleiter sollte am besten abgeseilt werden.

Schlüsselstelle-sketchy!

Fazit:

Die Route ist bestens für Kletterer im Bereich 6c-7a geeignet und enthält bis auf den Auf- und Abstieg keine grössere Schwierigkeiten, die Routenfindung ist einfach und die Aussicht auf den Vierwaldstättersee einfach genial! Ein perfektes Klettergebiet für den Frühling und Herbst, wenn der erste Schnee schon in der Höhe liegt und man doch noch etwas erleben möchte!

 Wenn du diese Tour lieber mit einem erfahrenen Bergführer unternehmen möchtest, schicke uns hier eine Nachricht oder stöbere durch unser Angebot an Kletterkurse und Abenteuer.

Climb on!

Exped Tribe Team

Stotzigen Firsten – Die perfekte Anfänger Skitour

Stotzigen Firsten – Die perfekte Anfänger Skitour

Über die Normalroute zum Ostgipfel (2747 m)

Schwierigkeit: WS

Aufstieg: 3-4 Std., 1210 Hm

Abfahrt: 1210 Hm

Exposition: NE

Charakter: Entspannt

Skitourer am Stotzigen Firsten

Diese Tour in 3 Worte: Sonnig, weitläufig, gemütlich.

Perfekt für: Anfänger, Splitboarder, Schlechtwetter, Tage mit erhöhten Lawinenrisiko

Anfahrt: Parkplatz beim Bahnhof in Realp, Uri. Bitte Ticketmaschine bedienen/Billett lösen!

Beschreibung der Route:

Entlang der alten Furka-Bahnlinie und über die blaue Brücke der Furkareuss. Beim Wanderwegweiser nun von der Strasse in Richtung Mäder abbiegen und die kurze Steilstufe überwinden. Weiter geht es über die nordöstliche Schulter zum kleinen See. Von hier aus geht es in fast gerader Linie weiter, vorbei an den Lägeten Firsten zum Osthang und Gipfel. Glückwunsch, Zeit für eine genussvolle Abfahrt!

Sicht nach Realp und Andermatt
Aussicht zum Gross Muttenhorn

Fazit:

Die Skitour auf den Stotzigen Firsten ist zwar eine oft überlaufene und beliebte Skitour im Gebiet von Realp. Sie ist aber mit Abstand auch eine der besten und schönsten Touren für Anfänger und Splitboarder im Gebiet Realp.

Dank der geringen Lawinengefahr kann die Tour auch bei schlechtem Wetter oder wenn der Lawinenlagebericht nichts Gutes vorhersagt, sorglos begangen werden.

Wenn du diese Tour lieber im Rahmen eines geführten Abenteuer oder eines Kurses machen möchtest, sende uns eine Nachricht oder melde dich für unseren „Anfänger Skitourenkurs“ an.

Shred on!

Dein Exped Tribe Team