GRÖNLAND Arctic Circle Trail Überquerung

Reiseart: Trekking und Wild Camping
Dauer: 13 Tage
Länge: 230 km
Land/Region: Grönland, Qeqqata
Preis: 4’900.00 CHF p.P.
Teilnehmer: 4-6
Daten

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

oder auf Anfrage

Grönland, ein Land das zum Erkunden und Wandern wie geschaffen ist! Erlebe am Arctic Circle Trail arktische Landschaften, die von Fjorden und Tundra bis zum ewigen inländischen Ice Cap reichen. Grönland wird dich mit seiner Wildnis, Rauheit und Vielfältigkeit in seinen Bann ziehen!

Anforderungen:

Auch Wildsalat schmeckt nach 25km wandern

Wandern

Schwierigkeit 4 5 1

Bis 21 km am Tag oder 8 Std./Tag

Wild campen

Schwierigkeit 4 5 1

Erfahrung von Vorteil

Anpassungsfähigkeit

Schwierigkeit 4 5 1

Notwendig. Hier sind Abenteurer gefragt!

Fitness

Schwierigkeit 4 5 1

Fit genug, um einen 20 kg Rucksack zu tragen

Grönlands Arctic Circle Trail – Wandern am nördlichen Polarkreis

Der Arctic Circle Trail, die längste Wanderung oberhalb des Polarkreises und seriöse Pflichtwanderung für jeden Trekker.

Begleite uns auf diese unglaubliche Weitwanderung im Herzen Grönlands, inmitten unendlichen Fjorden, Tundra und arktischer Landschaft.

Erlebe die Artenvielfalt des Grönländischen Hinterlands und triff auf deiner Wanderung auf Hirsche, Schneehasen, Polarfüchse und Moschusochsen.

Wandere den längsten eisfreien Abschnitt Grönlands vollkommen autark: Wir werden alle Lebensmitteln mitnehmen und können uns nur auf uns als Team für den Erfolg der Reise verlassen. Teste deine Abenteurer Skills: Diese Reise ist kein Spaziergang und wird dich auf Ausdauer und Anpassungsfähigkeit testen, es handelt sich um eine richtige Trekking Expedition!

Erreiche als krönenden Abschluss den Point 660 und Russell Glacier, dort wo Land in ewiges Eis übergeht. Zelte am Rande des Gletscherabbruchs, mit unglaublichen Aussichten und dem einen oder anderen abbrechenden Eisberg.

Wandern im Gebiet der Moschusochsen

Der Arctic Circle Trail überquert den grössten eisfreien Fleck Westgrönlands, mit einer Länge von ca. 230 km. Wir wandern entlang den Fjorden und begegnen ab und zu einem Elch, einem Polarfuchs oder Schneehühnern. Wir können arktische Beeren zum Frühstück essen oder Angelika Blätter kochen, eine Pflanze, die von den Einwohnern schon immer gepflückt wird und in unterschiedliche Speisen verarbeitet wird.

Deine Vorteile mit Exped Tribe:

N

Fachkundiger und mehrsprachiger Reiseleiter

N

Support Mitglied

das die Reise mit professionellen Aufnahmen dokumentiert und auf dein Wohlbefinden schaut. Du erhältst im Nachhinein Drohnenvideos, Fotos u. v. m. als Erinnerung zu deinem Abenteuer

N

Kleine Gruppen

von max. 6 Teilnehmer. Erhöhte Flexibilität, familiäre Stimmung und harmonisches Beisammensein. Wir geben unser Bestes, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer ein unglaubliches Abenteuer erleben! Wir führen Erwartungstelefonate durch und poolen Teilnehmer zusammen, die ähnliche Erwartungen und Fähigkeiten haben. Wir nehmen gerne Sonderwünsche entgegen!

N

Vegetarier willkommen

Bei uns gibt es alpine Gourmet Küche, ganz ohne Fleisch/Fisch!

N

Co2 Kompensation

Pflanzung von mehreren Bäumen pro Teilnehmer. Du erhältst ein Zertifikat der gepflanzten Bäume und kannst somit ihr Wachstum verfolgen

N

Testmaterial

Kostengünstige Testmaterialien von unserer Partnerfirmen wie Expeditionszelte, Rucksäcke u.v.m stehen zur Verfügung

Biwakieren am Ice Cap

Geplanter Ablauf des Arctic Circle Trail in Grönland

georgien tag1

Tag 1

Grönland, wir kommen!

Anreise aus Zürich oder Mailand per Flugzeug. Gerne können wir eine alternative Anreise, falls erwünscht, organisieren. In Sisimiut angekommen besorgen wir die letzten Lebensmitteln, erkunden den Hafen und erleben, wie die Einheimischen den Alltag am arktischen Zirkel leben.

groenland tag2

Tag 2

Etappe 1: Sisimiut – Kangerluarsuk Tulleq (22,5 km)

Früher Vogel fängt den Wurm! Wir wandern auf unserer ersten Etappe Richtung Inland. Diese reicht von der Hafenstadt Sisimiut bis zum Fjord Kangerlussuaq Tulleq. Die Strecke verläuft mit mässigem Aufstieg und endet an aussichtsreicher Lage, wo wir unsere Zelte aufstellen werden.

groenland tag3

Tag 3

Etappe 2: Kangerluarsuk Tulleq – Nerumaq (17 km)

Wir wandern dicht am Ufer der Fjorde und müssen den einen oder anderen Fluss überqueren, um zur Nerumaq Hütte zu gelangen. Auf der Strecke haben wir eine wunderbare und idyllische Aussicht.

Der einzige Downside? In dieser Region toben sich bei Schönwetter Unmengen an Mücken aus, ein Kopfnetz ist absolut notwendig!

groenland tag4 1

Tag 4

Etappe 3: Nerumaq – Innajuattoq (17,5 km)

Dieser Part führt durch moorige Abschnitte auf denen man teilweise knietief einsinken kann. Wenn wir am Abend noch trockene Füsse haben, haben wir diese Etappe erfolgreich und unversehrt überstanden!

tag5 flussquerung

Tag 5

Etappe 4: Innajuattow – Eqaluggaarniarfik (20,7 km)

In diesem Abschnitt befindet sich eine ernsthafte Flussquerung, die wir am besten vormittags durchführen werden, um einem zu starken Stromfluss aus dem Wege zu gehen. 

groenland tag6

Tag 6

Etappe 5: Eqalugaarniarfik – Ikkatooq (12,6 km)

Dieser Abschnitt führt uns durch ein Kanucenter. Wir können je nach Windrichtung entscheiden, ob wir ein Stück der Etappe paddeln wollen oder ob wir sie doch lieber wandern wollen. Achtung: Die Kanus befinden sich nicht immer auf der richtigen Uferseite und sind ziemlich alt und in schlechtem Zustand!

groenland tag5

Tag 7

Etappe 6: Ikkatooq-Amitsorsuaq (19,2km)

Wir wandern weiter und erreichen einen wunderschönen See. Ab und zu begegnen wir Hirschen und Polarfüchsen und können Arctic Beeren für unser Frühstück pflücken.

groenland zeltplatz

Tag 8

Etappe 7: Amitsorsuaq-Qarlissuit (21 km)

Bei Amitsorsuaq erwartet uns eine Etappe die sich entlang eines wunderschönen Sees erstreckt. Wir wandern an einem Kanucenter vorbei, an dem meistens Kanus aufzufinden sind. Diese dienen uns bei Schönwetter als schnelle und effiziente Alternative zum Wandern der Strecke. Am anderen Ufer angekommen können wir die Kanus erneut an Land ziehen, bevor wir unser Base Camp aufstellen und den Tag ausklingen lassen.

groenland tag11

Tag 9

Etappe 8: Qarlissuit – Kellyville  (17 km)

Eine Etappe, die uns retour zur ersten Siedlung der Reise führt. Auf dem Weg stossen wir auf eine verlassene Jägerhütte und auf einen Salzwassersee.

groenland tag5

Tag 10

Etappe 9: Kellyville – Kangerlussuaq  (19 km)

Auf dieser Etappe bewegen wir uns entlang der Forststrasse die nach Kangerlussuaq führt.

groenland weg zum point660

Tag 11

Etappe 10: Kangerlussuaq – Russell Glacier/Pt.660 (35 km)

Wir wandern an unserem Zielort Richtung Ice Cap vorbei, denn die Aussicht am Point 660 ist einmalig und darf nicht verpasst werden! Ab hier geht Land in ewiges Eis über, auf einer Länge  von bis zu 2’900 km und einer Tiefe von bis zu 1,5 km. Wenn wir die nötige Zeit für den weiten Fussmarsch nicht mehr haben oder die Energien vom ACT schon aufgebraucht sind, steigen wir in einen lokalen Bus ein und erreichen so den Ort. Gezeltet wird heute Nacht vor dem Gletscherabbruch.

groenland russel point

Tag 12

Etappe 11: Russell Glacier/Pt.660 (35 km) – Kangerlussuaq

Nach einer erholsamen Nacht mit Aussicht auf den Gletscher wandern wir retour nach Kangerlussuaq. Wenn wir erneut im Dorf sind, packen wir unsere Sachen, essen noch eine lokale Speise und checken am Flughafen ein.

icecap groenland 2

Tag 13

Au revoir, Grönland! Puffertag

 Ein Tag setzen wir uns als Puffer vor. Zum verweilen, um noch eine Aktivität vor Ort durchzuführen oder bei Schlechtwetter am Trail.  Leider endet unsere Reise nach dem heutigen Tag, wir freuen uns aber schon auf ein weiteres gemeinsames Abenteuer mit dir!

Wichtige Infos zu deiner Reise

Bekleidung
  • Hard Shell Jacke
  • Daunenjacke
  • Funktionsunterwäsche
  • Lange und kurze Wanderhosen, schnelltrocknend
  • Lange und kurze Shirts, schnelltrocknend
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Mütze, Handschuhe
  • Moskito Netz
  • Sandalen für die Flussquerungen
Diverses
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencreme
  • Trinkflasche und Thermosflasche
  • Ev. Fotoapparat und Powerbank
  • Rucksack (80-110l)
Technische Ausrüstung
  • Teleskopstöcke
  • Bergschuhe oder hohe Wanderschuhe
  • Gamaschen
Für die Übernachtung
  • Warmer Schlafsack (Komforttemperatur 0°/-5°)

  • Schlafmatte (Isoliert vorzugsweise)

  • ISO-Matte

  • Besteck (Gabel/Messer/Löffel/Becher/Schüssel)

  • Stirnlampe

  • Toilettenartikel (aufs Minimum reduziert)

  • Weiteres Campingmaterial, falls vorhanden

Inklusive
  • Exped Tribe Reiseleiter
  • Vollpension
  • Übernachtung in Campings, Guest Houses oder Hütten und Zelt, entlang des Trails 
  • Alle Transfers in Grönland
  • Beacon/Gps Gerät aus Sicherheitsgründen
  • Professionelle Fotoreportage und Videos

  • Eine Aktivität zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaft
  • Gruppenmaterial (Expeditionszelte, Kocher usw.)
  •  Co2-Ausgleich mit der Pflanzung von 10 Bäumen/Teilnehmer
Exklusive
  • Anreise von und zum Zielland
  • Private Versicherung mit Rücktransportkostenübernahme
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder für lokale Aktivitäten
  • Alles, was nicht unter „Inklusive“ aufgeführt ist
Verpflegung
  • Zwischenverpflegung (nicht inbegriffen, dient, den Energiehaushalt wieder aufzufüllen): Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen eingenommen und für entsprechend viele Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Denke daran, dass dein Rucksack nicht zu schwer werden soll.
  • Vollpension (inbegriffen): Aus Engagement zum Tierwohl verzichten wir auf das Anbieten von Fisch/Fleisch bei unseren Touren. Dennoch kannst du bei den Restaurantbesuchen vor Ort natürlich das bestellen, was dir am besten schmeckt, sei dies vegetarisch oder tierischer Herkunft. Gerne kannst du auch jederzeit deine Lebensmittel tierischer Herkunft mitbringen und essen.
Mietmaterial
  • Teleskopstöcke, CHF 35.00
  • Expeditionsrucksack (90-110l), CHF 60.00
  • Schlafsack, CHF 60.00
Sonstiges, Add-ons

Dieses Abenteuer kann auf Wunsch mit Folgendem ergänzt werden:

  • Bootfahrt mit Einheimischen in Sisimiut;
  • Inuit Kayak Tour in Sisimiut;
  • Tageswanderung ab Kangerlussuaq zum Aasivissuit Denkmal;
  • Tundra Safari in Kangerlussuaq;
  • Weiterreise nach Disko Island und Illulisat (auf Anfrage, ca. 10 Tage längere Reise)

ARCTIC CIRCLE TRAIL GRÖNLAND

Bist du dieser einzigartigen, arktischen Herausforderung gewachsen?
jetzt buchen

Kürzliche Trips

Erfahre mehr über unsere einzigartigen und erstaunlichen Erlebnisse.