Teufelstalwand klettern

Granite Dreams im Kanton Uri

Schwierigkeit: 6b+ (6b obl.)

Seillängen: 10

Absicherung: Super

Material: 2x50m Halbseile, 12 Expressen

Mobile Sicherungsmittel: Nicht nötig

Länge: 270 m

Exposition/Gesteinstyp: S/Granit

Charakter: Mehrseillängenklettern

Höhe Einstieg: ca. 1750 m

Diese Tour in 3 Worten: anspruchsvoll, mystisch, beeindruckend!

Perfekt für: Granit Liebhaber, Riss-/Piaz- und Reibungs-Kletterer, Testpiece Stimmung

Anfahrt: Parkplatz Nätschen Gondelbahn/Bahnhof

Topo Zeichen der Freundschaft

Topo Zeichen der Freundschaft

Zu- und Abstieg

Zustieg: Vom Nätschen Pt. 1842 (Bahnhof/Parkplatz) zu Fuss der Straße Richtung Gütsch folgend bis zur ersten Haarnadelkurve (auf ca. 1880 m). Ab dort dem Wanderweg Richtung Bannwald Chilchenberg leicht absteigend zu Pt. 1834 folgen. Dann aufsteigen, Richtung Gütsch bis zum Wegweiser „Ausstieg Klettersteig“ (1885 m). Von dort absteigen entlang des markierten Wanderwegs Richtung Ausstieg des Klettersteigs Diavolo, ca. 10 Minuten. Direkt beim Ausstieg des Klettersteigs (Kabel) 50 m nach rechts zur Abseilstelle (rot markiert; Koordinaten 688 670 / 167 050). Dreimal 40 m abseilen ins Innere Teufelstal. 50 m dem Bach entlang aufsteigen bis zum Fixseil (rot markiert). Achtung: Die Route “Wilde 13” befindet sich nebenan und beginnt auch mit dem Aufstieg über ein Fixseil. Diese ist aber deutlich schwerer (7b). Wenn die Wand frontal betrachtet wird, befindet sich Zeichen der Freundschaft weiter rechts als Wilde 13, etwas höher bergwärts.

Abstieg: Von Pt. 1971 durch Legföhren auf 2100 m aufsteigen (über Wegspuren, Fixseile; rote Markierungen zum Teil etwas verwaschen) und südöstlich querend in 20 Minuten zurück zur Strasse bei Pt. 2029. Weiter entlang der Strasse zum Nätschen.

(Das Abseilen über die Route ins Teufelstal und ein Ausstieg aus dem Bach nach oben ist im Notfall möglich, wird aber dringend abgeraten – der Ausstieg wird nicht unterhalten, auch wenn inzwischen Fixseile vorhanden sind. Achtung, Absturzgefahr!)

Kurze Beschreibung der Seillängen

Seillänge 1: 5c+ / 28 m – kurze Rissverschneidung

Seillänge 2:  6a / 28 m – Stemm- und Spreiztechnik bis zum Abschluss an kleinen Griffen

Seillänge 3: 6a+ / 33 m – Perfekter Fingerriss zum Piazen mit super Griffen und Reibungstritte. Kurzer Kamin zum Nachtisch!

Seillänge 4: 6b+ / 25 m- Crux gleich beim Einstieg, Arm-Riss in super Fels, der sehr athletisch zu überwinden ist.

Seillänge 5: 6b / 25 m- Erneut zum Piazen und fein antreten auf kleinen Strukturen

Seillänge 6: 5c+ / 22 m – Erste Offwidth Länge, mit Spreiztechnik gut machbat

Seillänge 7: 5c+ / 26 m – Zweite Offwidth Länge, relativ eng und etwas trickier

Seillänge 8: 6a / 25 m- Griffige Strukturen und Reibungskletterei wechseln ab, logische Linie

Seillänge 9: 6a+ / 28 m – Ähnliche Länge wie zuvor, die zur Creme de la Creme Seillänge der Route führt sowie Abschlusslänge

Seillänge 10: 6b+ / 30 m – Unglaublich steiler und perfekter Fingerriss, der einiges an Kraft abverlangt (fast 25m!). Dann noch sehr anstrengender Überhang, bevor dieses Meisterstück an Route geschaffen ist!

In der zweiten Seillänge von Zeichen der Freundschafr

Zeichen der Freundschaft mit Bergführer besteigen

Wenn du diese Tour mit einem unserer erfahrenen Bergführern unternehmen möchtest, schicke uns gerne eine Nachricht oder stöbere unser Angebot an geführten Klettertouren und Abenteuern durch. Climb on!

Exped Tribe Team

Schöllenenschlucht Zustieg

Weitere spannende Blogartikel:

Dani Arnold in Island: Jötnar – Klettern unter Eisriesen FULL MOVIE

Wer ist Dani Arnold? Der Schweizer Kletterer Dani Arnold ist bekannt für seine atemberaubenden Solobegehungen an den grossen Nordwänden. Doch wenn er nicht gerade Geschwindigkeitsrekorde aufstellt, reist er auf der Suche nach bekletterbarem Eis um den Globus. Ein Land...

Was du vor deiner ersten Expeditionsreise wissen musst: Podcast Interview bei Bergpol Stories

PODCAST-GESPRÄCH MIT DAVIDE GUZZARDI Folgende Texte wurden von der Bergpol Podcast Website übernommen. Den offiziellen Blog-Artikel zum Podcast findest du HIER Träumst du davon, dich auf eine Abenteuerreise in die Wildnis zu begeben? Wenn du noch davor...

Edelrid: neue Seilschaft mit Exped Tribe

Voller Stolz präsentieren wir heute unseren neuen Partner für technisches Equipment:  Edelrid! Die Marke Edelrid bedarf keiner grossen Vorstellung bei Bergsteigern und Kletterern: die im Jahr 1863 gegründete Seilfabrik ist heutzutage weltweit für hochqualitatives...

Chronenstock Skitour – Skitouren Zentralschweiz

Von Käppeliberg (Riemenstaldner Tal) auf den Chronenstock 2451 m Schwierigkeit: ZS- Aufstieg: 4 Std., 1259 Hm Distanz: 4932 m Exposition: SW, NW Charakter: alpinDiese Tour in wenigen Worten: ruhig (im Vergleich zu den Nachbarn des Lidernen Gebietes, aussichtsreich,...

Deine erste Skitour: Alles, was du wissen musst, um deine erste Skitour zu unternehmen

Wenn du planst, deine ersten Schritte in der aufregenden Welt der Skitouren zu unternehmen, bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige für deine erste Skitour: von der notwendigen Ausrüstung über die Vorzüge eines Skitourenkurses,...

Wandern in Frankreich: spannende Regionen für deine nächste Wanderung

Wandern in Frankreich ist eine aufregende Art, die verborgenen Schätze der Landschaft zu entdecken und in die lebendige Schönheit der Natur einzutauchen. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft bietet Frankreich endlose Wanderwege, die sich an Wanderer aller...

Rigi Hochflue: Alpines Klettern

Über die Route Via Päuklid Schwierigkeit: 6b (5c+ obl.) Seillängen: 6 Absicherung: ok Mobile Sicherungsmittel: Schwer anwendbar Höhendifferenz: 150 hm Exposition/Gesteinstyp: S/Kalk Charakter: Alpin Höhe Einstieg: 1410 mDiese Tour in 3 Worte: plattig, psychisch...

Expo Extreme Messe Offenburg: Exped Tribe ist dabei!

Exped Tribe mit zwei Vorträgen auf der ersten Ausgabe der Expo Extreme Messe in Offenburg Ortenau Folgende Texte wurden uns von der Messe Expo Extreme zur Verfügung gestellt.Zur Messe:Vom 22. bis 24. August 2025 öffnet die Expo Extreme - outdoor. survival. offroad....

Beste Reiseziele nach Monat – Abenteuerliche Reisen

Hand aufs Herz, wem dies noch nie passiert ist: Der Urlaub steht an und man weiss nicht, wo es hingehen soll. Schneemengen? Regenzeit? Feierlichkeiten? Für jede abenteuerliche Reise gibt es die richtige Zeit für einen Besuch. Diese ist nicht immer ganz leicht zu...

4000er für Anfänger – Leitfaden

Mit Bergführer auf deinen ersten 4000er: Ein Traum der Wirklichkeit wird!Die Welt der Alpen durch einen 4000er für Anfänger entdecken Willkommen im Herzen der Alpen! Insgesamt 48 4000er sind es alleine auf Schweizer Grund. Insgesamt sind es aber 82, die sich über den...