Beklettern von Shrimp Eis

Wandern im Tessiner Wundertal

Schwierigkeit: T5-

Distanz: 24Km

Zeit: 12 Std.

Aufstieg: 2.025 Hm

Abstieg: 1.863 Hm

Höchster Punkt: 2.734 m

Charakter: Alpines Wandern, Mehrtageswanderung

Diese Tour in 3 Worte: Aussichtsreich, Weitläufig, Märchenhaft

Perfekt für: Herbsttage, Freunde der Einsamkeit, konditionierte Wanderer

Anfahrt: Parkplatz 46°17’39.8″N 8°47’34.1″E

rifugio sambuco
Die Aussicht von der Hütte verspricht Traumaussichten auf die Tessiner Alpenwelt, sowie atemberaubende Sonnen Auf- und Untergänge

TAG 1: Bereit für einen steilen Wandertag zur Hütte Rifugio Sambuco? Lass dich von der Aussicht und der Abgeschiedenheit dieser Weitwanderung, tief in die Tessiner Alpenwelt verwöhnen.

Geniesse einen langen und steilen Wald Zustieg im Val D’Osola am ersten Tag, sowie eine Wanderung durch das abschliessende Moorgebiet.

Geniesse eine erholsame Nacht im Rifugio Sambuco, sowie eine anspruchsvolle Kraxeltour am zweiten Tag auf den Monte Zucchero (2735m).

TAG 2: Das Gelände ändert sich am zweiten Tag dramatisch, und wird schroff und Alpin. Die Wanderung verläuft nun vermehrt über Blockgelände und ist weiterhin sehr steil: Trittsicherheit und Vorsicht sind absolut geboten!

Der Abstieg erfolgt entweder über selbem Wege, oder nach Sonogna. Von Sonogna zurück zum Parkplatz per Öffis.

MUST-DO: Nach einem langen Abstieg können wir unsere Füsse in den kalten, türkisfarbenen Flüssen, die nach Brione fliessen, abkühlen.

HIER kannst du unsere GPX Waypoints zu dieser Tour herunterladen.

Monte Zucchero von Brione
schnee am monte zucchero

Möchtest du dich für diese Tour lieber einer geführten Gruppe anschliessen? Hier kannst du uns deine Anfrage schicken: