ITALIEN Selvaggio Blu Trek

Reiseart: Trekking und Wild campen, Klettern
Dauer: 7 Tage
Land/Region: Italien, Sardinien
Preis: 1’895,00 CHF p.P.
Teilnehmer: 4-6
Daten

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

oder auf Anfrage

Der Name “Selvaggio Blu” bedeutet übersetzt “Wilde Blaue” und ist eine Hommage an die raue Schönheit des Mittelmeers und die wilde, unberührte Natur, die die Wanderer auf dieser Reise umgibt. Dieses Trekking-Abenteuer erstreckt sich über etwa 40 Kilometer und führt dich durch eine abwechslungsreiche und oft anspruchsvolle Landschaft, die von schroffen Felsklippen, türkisfarbenen Buchten, versteckten Höhlen und üppigen, mediterranen Macchia-Wäldern geprägt ist. Komm mit und erfahre selbst, wie viele Möglichkeiten die sardinische Küsten zum Erkunden bieten.

Anforderungen:

Dronenbild aus einer Bucht die beim Selvaggio Blu besucht wird

Wandern

Schwierigkeit 3 5 1

Bis 10 km am Tag oder 6 Std./Tag

Wild campen

Schwierigkeit 3 5 1

Erfahrung von Vorteil

Anpassungsfähigkeit

Schwierigkeit 4 5 1

Notwendig. Hier sind Abenteurer gefragt!

Fitness

Schwierigkeit 3 5 1

Fit genug, um einen 15 kg Rucksack zu tragen

Selvaggio Blu Trekking – Die wilde Küstenwanderung

Sardinien ist ein wahres Juwel, wenn es um atemberaubende Buchten und Klippen geht, die als Bindeglied zwischen Meer und Land stehen.

Begleite uns auf diese unglaubliche Weitwanderung, entlang alter Küstenwege Sardiniens, inmitten einer wilden Landschaft, Meeres Aussichten und Kraxelpassagen.

Die Tour beginnt meist in der kleinen Küstenstadt Santa Maria Navarrese an der Ostküste Sardiniens. Von dort aus führt der Weg entlang der Küste in das Gebirge von Supramonte hinein. Während des Selvaggio Blu Treks werden wir unter dem freiem Himmel oder in improvisierten Biwak-Unterkünften schlafen. Diese Reise ist eine Reise zurück zur Natur, bei der man die Zivilisation hinter sich lässt und sich ganz auf die Essenz des Wanderlebens konzentriert. Unterwegs treffen wir auf einzigartige geologische Formationen, darunter Kalksteinfelsen und tiefe Schluchten. Der Weg führt uns oft an versteckten Stränden und Grotten vorbei, die nur zu Fuss erreichbar sind, was diese Wanderung zu einem wahren Paradies für Naturliebhaber macht!

Die landschaftliche Schönheit ist jedoch nicht das Einzige, was den Selvaggio Blu Trek so bemerkenswert macht. Die reiche Kultur und Geschichte Sardiniens sind überall präsent und du wirst die Möglichkeit haben, dich mit den Einheimischen auszutauschen, sowie traditionelle sardische Gerichte zu kosten. Worauf wartest du noch? Komm mit auf den Selvaggio Blu, die wildeste Weitwanderung Sardiniens!

Sardinien in all seiner Rauheit

Eine unvergessliche Erfahrung für Wanderer und Kletterer, die bereit sind, sich auf ein authentisches Abenteuer inmitten der beeindruckenden Natur Sardiniens einzulassen. Der Selvaggio Blu wird dich durch leichte Kletterpassagen und Abseilstellen herausfordern und amüsieren!

Deine Vorteile mit Exped Tribe:

N

Fachkundiger und mehrsprachiger Reiseleiter

N

Support Mitglied

das die Reise mit professionellen Aufnahmen dokumentiert und auf dein Wohlbefinden schaut. Du erhältst im Nachhinein Drohnenvideos, Fotos u. v. m. als Erinnerung zu deinem Abenteuer

N

Kleine Gruppen

von max. 8 Teilnehmer. Erhöhte Flexibilität, familiäre Stimmung und harmonisches Beisammensein. Wir geben unser Bestes, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer ein unglaubliches Abenteuer erleben! Wir führen Erwartungstelefonate durch und poolen Teilnehmer zusammen, die ähnliche Erwartungen und Fähigkeiten haben. Wir nehmen gerne Sonderwünsche entgegen!

N

Vegetarier willkommen

Bei uns gibt es alpine Gourmet Küche, ganz ohne Fleisch/Fisch!

N

Co2 Kompensation

Pflanzung von mehreren Bäumen pro Teilnehmer. Du erhältst ein Zertifikat der gepflanzten Bäume und kannst somit ihr Wachstum verfolgen

N

Testmaterial

Kostengünstige Testmaterialien von unserer Partnerfirmen wie Expeditionszelte, Rucksäcke u.v.m stehen zur Verfügung

selvaggio blu

Geplanter Ablauf des Selvaggio Blu Trekkings in Sardinien

Sicht aus dem Flieger

Tag 1

Anreise aus Zürich oder Mailand mit der Fähre oder dem Flugzeug. Gerne können wir eine Anreise per Zug, falls erwünscht, organisieren. Willkommens-Aperitiv und Übernachtung in Cala Gonone

 

Taxi fahrer fährt uns zum start der Wanderung

Tag 2

Treffpunkt um 6.45 Uhr am Hafen von Cala Gonone. Rucksackkontrolle. Um 7.00 Uhr Abfahrt von Cala Gonone mit dem Taxidienst zum Hochplateau Golgo.

Cala Gonone ist eine malerische Küstenstadt an der Ostküste Sardiniens und ein beliebtes Urlaubsziel für Strandliebhaber und Naturliebhaber. Der Hafen von Cala Gonone ist ein lebhafter Ort, von dem aus verschiedene Bootstouren entlang der beeindruckenden Küste gestartet werden. Hier beginnt auch dein aufregendes Abenteuer des Selvaggio Blu Treks. Das Hochplateau Golgo liegt im Herzen des Supramonte-Gebirges. Die Landschaft ist geprägt von schroffen Kalksteinfelsen, üppigen Wäldern und spektakulären Schluchten. Das Plateau ist ein grossartiger Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft. Während des Selvaggio Blu Treks ist das Hochplateau Golgo der Ort, von dem aus die eigentliche Wanderung beginnt.

selvaggio blu sardinien

Tag 3

Cala Goloritzè – Portu Mudaloru. Technischer Abschnitt: Abseilen (18 Meter), Klettern.

Ankunft in Portu Mudaloru am späten Nachmittag. Materialrückgewinnung vom Motorboot, Abendessen und Biwak.

Nach einem aufregenden Tag erreichen wir Portu Mudaloru, wo wir von einem Boot unsere Ausrüstung anholen können. Das Biwak, das hier aufgeschlagen wird ermöglicht uns eine Nacht unter funkelndem Sternenhimmel, umgeben von der magischen Kulisse der sardischen Küste. 

selvaggio blu

Tag 4

Portu Mudaloru – Cala Biriola (Biriala).

Technischer Abschnitt: Abseilen (17 Meter), Klettern. Ankunft in Cala Biriola (Biriala) spätnachmittags. Materiallieferung per Motorboot, Abendessen und Biwak.

Cala Biriola (auch bekannt als Biriala) ist eine weitere atemberaubende Bucht entlang der sardischen Küste. Sie ist berühmt für ihre beeindruckenden Felsformationen und das klare, türkisfarbene Wasser. Die Bucht ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler, da sie eine vielfältige Unterwasserwelt mit reicher Flora und Fauna bietet. Wir werden bei diesem Abschnitt 17 Meter von einer Felsnadel abseilen und klettern müssen. In Cala Biriola angekommen können wir im klaren Wasser schwimmen und die Ruhe und Gelassenheit der Natur spüren. Auch erleben wir ein weiteres unvergessliches Biwak unter dem Sternenhimmel.

Selvaggio blu

Tag 5

Cala Biriola (Biriala) – Cala Sisine.

Technischer Abschnitt: Abseilen (30 Meter + 18 Meter), Klettern, Höhlenbesichtigung. Ankunft in Cala Sisine am frühen Nachmittag. Materiallieferung per Motorboot, Transfer zu einer traditionellen Hirtenhütte (Ovile). Abendessen und Biwak.

Cala Sisine ist bekannt für ihren sanften Sandstrand und das smaragdgrüne Wasser. Die Bucht ist von einer beeindruckenden Kulisse aus Felsklippen und grünen Hügeln umgeben.

Dies ist eine besonders herausfordernde Etappe. Zusätzlich haben wir die einzigartige Möglichkeit, auf dieser Etappe eine spektakuläre Höhle zu besichtigen und die geheimnisvolle Unterwelt Sardiniens zu entdecken. Nach dem Sprung ins Kühle, werden wir zu einer traditionellen Hirtenhütte (Ovile) gebracht. Dort können wir die Kultur Sardiniens erleben und ein herzhaftes Abendessen geniessen, bevor wir unter dem funkelnden Sternenhimmel im Biwak gemütlich einschlafen werden.

selvaggio blu sardinien

Tag 6

Cala Sisine – Cala Luna – Cala Fuili

Wanderetappe. Ankunft in Cala Fuili am frühen Nachmittag. Rückkehr per Boot oder Taxi nach Cala Gonone. Unterbringung im Hotel. Abschlussfeier, Abendessen und Übernachtung.

Cala Luna ist eine der bekanntesten Buchten Sardiniens und ein wahrer Naturtraum. Die Bucht ist von spektakulären Kalksteinfelsen umgeben und bietet einen atemberaubenden Anblick. Cala Luna ist auch bekannt für ihre beeindruckenden Meereshöhlen, die von einzigartiger Schönheit sind. Cala Fuili ist ein weiteres Juwel an der Ostküste Sardiniens das wir besuchen werden. Die Bucht ist von hohen Klippen und einer beeindruckenden Landschaft umgeben.

Nach der aufregenden Wanderetappe erreichen wir Cala Fuili am frühen Nachmittag. Unser Abenteur feiern wir mit einem herzlichen “Brindisi”, einem traditionellen Cin Cin, und einem köstlichen Abendessen. Die Nacht verbringen wir im Hotel, um uns von den Strapazen der Wanderung zu erholen und die Erinnerungen an das unvergessliche Selvaggio Blu Trek Abenteuer zu geniessen.

Sicht aus dem Flieger

Tag 7

Frühstück, Umarmungen & Rückflug/Transfer in die Schweiz. Es war schön mit Dir und bis bald, auf ein weiteres gemeinsames Abenteuer!

Wichtige Infos zu deiner Reise Selvaggio Blu Trekking

Bekleidung
  • Hard Shell Jacke
  • Daunenjacke
  • Funktionsunterwäsche
  • Lange und kurze Wanderhosen, schnelltrocknend
  • Lange und kurze Shirts, schnelltrocknend
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Mütze, Handschuhe
Diverses
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencreme
  • Insektenabwehrmittel
  • Sandale oder Flip Flops
  • Badehose
  • Badetuch
  • Ev. Fotoapparat und Powerbank
  • Rucksack (50-70l)
Technische Ausrüstung
  • Wanderschuhe (Knöchelhöhe)
  • Klettergurt
  • Einen Schraubkarabiner, eine 2 Meter lange Reepschnur mit Mindestdurchmesser von 7 mm oder Daisy Chain Schlinge
  • Stirnlampe
Für die Übernachtung
  • Mittlerer Schlafsack (Komforttemperatur 0°/+5°)
  • Schlafmatte (Isoliert vorzugsweise) oder ISO-Matte
  • Toilettenartikel (aufs Minimum reduziert)
  • Weiteres Campingmaterial, falls vorhanden
Inklusive
  • Exped Tribe Bergführer
  • Support Mitglied
  • Vollpension
  • Alle Transfers
  • Eine Aktivität zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaft
  • Gruppenmaterial (Expeditionszelte, Kocher, Klettermaterial usw.)
  •  Co2-Ausgleich mit der Pflanzung von 10 Bäumen/Teilnehmer
  • Begrüssungs-Aperitif
  • Transport der Teilnehmer von und nach Cala Gonone per Boot
  • Müll- und Ausrüstungsrückholung am Morgen
Exklusive
  • Anreise von und zum Zielland
  • Private Versicherung mit Rücktransportkostenübernahme
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder für lokale Aktivitäten
  • Alles, was nicht unter „Inklusive“ aufgeführt ist
  • Eventuelle private Landtransfers
Verpflegung
  • Zwischenverpflegung (nicht inbegriffen, dient, den Energiehaushalt wieder aufzufüllen): Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen eingenommen und für entsprechend viele Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Denke daran, dass dein Rucksack nicht zu schwer werden soll.
  • Vollpension (inbegriffen): Aus Engagement zum Tierwohl verzichten wir auf das Anbieten von Fisch/Fleisch bei unseren Touren. Dennoch kannst du bei den Restaurantbesuchen vor Ort natürlich das bestellen, was dir am besten schmeckt, sei dies vegetarischer oder tierischer Herkunft. Gerne kannst du auch jederzeit deine Lebensmittel tierischer Herkunft mitbringen und essen.
Mietmaterial
  • Rucksack (70l), CHF 30.00
  • Schlafsack, CHF 60.00
Sonstiges, Add-ons
  • Dieses Abenteuer kann auf Wunsch mit einem Klettertag ergänzt werden oder einer kulturelle Besichtigung am Abschlusstag

SELVAGGIO BLU

Komm mit und lass uns dieses Kletter-Trekking gemeinsam rocken!
jetzt buchen

Kürzliche Trips

Erfahre mehr über unsere einzigartigen und erstaunlichen Erlebnisse.